Bereits in der dritten Generation wird unser Reithof am Schänzle geführt - und bereits in der dritten Generation züchten wir im kleinen Rahmen Isländer. Ziel ist das für uns pferfekte Islandpferd als perfekten Freizeitpartner zu züchten: ein gutes Gebäude, einen einwandfreien Charakter, Coolness in allen Belangen, Lauffreude & Ausdauer - sowie natürlich viel Tölt.

Abot fra Halakoti, IS2005282461

V: Álfasteinn frá Selfossi; FIZO 2007: Gesamtnote 8,54

M: Láð frá Þjótanda; MV: Orri frá Þúfu

Abot ist eine hübsche, fein gebaute etwa 138 cm große Braunscheckstute. Sie ist sehr lauffreudig mit Endlostölt und 5 klar getrennten Gängen. Im Gelände aber auch auf Reitkursen macht sie unheimlich Spass zu reiten - sei es von Erwachsenen oder Kindern. Charakterlich & im Umgang ist sie eher fein dabei aber absolut schreckfrei, nervenstark und dem Menschen zu gewandt.  Ihre letzten drei Fohlen sind alle Schecken.

UPDATE: Abot hat am 16.04.20 einen grossen, kräftigen Scheckhengst namens Skjotur zur Welt gebracht (Siehe Galerie: Fohlen 2019)  

Gjöf in der Birk, DE2014243922

V: Galsi vom Klausenberg

M: Menja vom Sommerberg

MV: Globlesi fra Saudarkroki

Gjöf ist eine circa 134 cm große 4-Gängerin mit sehr schönen Gängen. Sie ist im Umgang sehr brav und unerschrocken. manchmal ponysmäßifg stur aber mit ausdauernder Lauffreude und gutem Vorwärtsdrang. Obwohl sie erst seit Oktober 2020 regelmässig gearbeitet wird ist sie schon jetzt ein absolutes Verlasspferd das sehr schnell lernt. Gjöf wird im Sommer 2021 erstmals gedeckt.

 

 

 

 

 

​​​​​​

VERKAUFSPFERD


Skjotur vom Schänzle
MV: Alfastein fra Selfossi
VV: Krakur fra Blesastödum

Geb. 2019; Stockmass Stand Januar 2021: 134 cm

Preis: 4500 €

Skjotur ist ein 2019 geborener Rappschecke und bereits jetzt schon ein echter Hingucker. Er ist außergewöhnlich groß, hat sehr kräftige Gelenke, einen breiten Rücken und eine feine Halsung. Sein üppiger Behang und seine Naturtölt Veranlagung runden das Gesamtpaket ab. Er ist freundlich, neugierig aber nicht aufdringlich und unerschrocken. Er ist halfterführig, Tetanus geimpft und wird alle 12 Wochen dem Hufpfleger vorgestellt. Er töltet in jeder Lebenslage, ganz wie die Mutter und der Vater. Beide Elternteile sind sehr menschenbezogen mit feinem aber nicht sensiblen Charakter und können sowohl von Kindern geritten werden als auch auf einem Turnier vorgestellt werden. Skjotur wird optimal für jemanden der auf der Suche nach einem kräftigen und großen Isländer ist, der nicht nur genügend Sofatölt mitbringt sondern auch einen einmaligen Charakter.

IMG-20201221-WA0010.jpg
IMG-20201221-WA0005.jpg
IMG_20210103_165921.jpg
109838007_3359842097388680_7003922239055
IMG-20190817-WA0014.jpg
S0282365.JPG